Es gibt nur ca. ein Dutzend echte Künstlerkolonien in Deutschland. Kronberg war neben Willingshausen die älteste in Hessen. Für den Hochtaunuskreis und die Stadt Kronberg ist dies ein einzigartiges Kulturgut, zumal es den Beginn eines neuen Verständnisses der Malerei markiert. Dies bewusst zu machen, im Bewusstsein zu halten und als den Ausgangspunkt der Moderne zu verstehen ist u. a. Aufgabe des Museums Kronberger Malerkolonie. 

Wir bieten daher allen Kronberger Schulen ab dem neuen Schuljahr interessante Bildungs- und Vermittlungsprojekte.

philippfranckmainebene

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung: Philipp Franck, Blick auf Kronberg, 1925, Aquarell, 54 x 73,5 cm, Stiftung Kronberger Malerkolonie 

Informationen

Das Museum ist wieder geöffnet.

Wir bitten Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen zu beachten:

Es besteht Mund-Nasen-Schutz-Pflicht und Abstandsregeln sind einzuhalten. Die Besucherzahl wird begrenzt und die hygienischen Vorsichts-maßnahmen werden eingehalten.


Führungen und Veranstaltungen bleiben jedoch weiterhin abgesagt.

Die Kunstschule öffnet sukzessive ab dem 18. Mai. Weitere Hinweise dazu finden Sie hier.

 

 

Öffnungszeiten

Mittwoch: 15:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 12:00 - 18:00 Uhr
Sonntag: 11:00 - 18:00 Uhr


Eintrittspreise

Pro Person 5,00 €
ermäßigt     4,00 €
Familien    10,00 €
Kinder bis 12 Jahre
und Mitglieder kostenfrei!
Mittwochs ab 17 Uhr freier Eintritt!

 

Öffentliche Führung
Aktuell keine Termine.
Dauer ca. 1 Stunde
Gebühr 2 €, zzgl. Eintritt

Führungen für private Gruppen oder Schulklassen, auch in englischer oder französischer Sprache nach Vereinbarung

Kunst für Kinder
Für Kinder hält das Museum spannende Mitmachaktionen, Lesungen oder Führungen bereit:

Aktuell keine Termine.

Eintritt frei.

 

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl bitte
anmelden unter: